Holy Land Digital Image Collections

Navigation Aids

Holy Land Digital Image Collections
Search Collections
 

Main Content

Safed
Record View:    select brief viewBrief     select detailed viewDetailed     staff view selectedStaff
000:
02859cgm a2200337 u 4500
001:
366912
005:
20160509172930.0
008:
120406e1899 gw nnn i|ger u
035:
__|a  (CAJSImage)[system control number to record digital location]
099:
__|a  5732R&S/LRA74CAJS
100:
1_|a  Raffalovich, I. and Sachs, M.E. |4  Photographers
245:
00|a  Safed |h  [Graphic]
246:
1_|a  Ansichten von Palästina un den Jüdischen Colonien. Photographiert und beschrieben von I. Raffalovich & M.E. Sachs. Photographen in Jerusalem. Gesetzlich geschützt No. 5000. [Published]1899. Also printed in Hebrew.
260:
__|a  Frankfurt am Main, Germany, |c  1899.
300:
__|a  1 photograph : |b  b&w ; |c  12.9 x 8.8 cm ( 5.125 x 3.5 in).
500:
__|a  Photograph is printed in a book with a title beneath in Hebrew and German ; page number (54) at the bottom of the page
520:
__|a  Four people with a grazing horse and a town behind them
590:
__|a  1
591:
__|a  Printed description (In German and Hebrew) : "Safed. Die Stadt Safed liegt auf einem Hügel, ringsum vom Naftali-Gebirge umgeben, und wurde nach der furchtbaren Erdbebenkatastrophe vom Jahre 1836 neu aufgebaut. Die Zeit der Entstehung Safets ist unbekannt, berühmt wurde sie erst in den letzten Jahrhunderten durch ihre rabbinischen Schulen mit den grossen Gelehrten Rabbi Josef Karo, Verfasser des Schulchan Aruch und Rabbi Isaac Lurja Aschkenasi, der mit Recht als der Begründer der neuen Kabbala betrachtet werden kann. In den um die Stadt befindlichen Gräbern, sollen viele der Tanaim und Amoraim zur Ruhe gebettet sein. Safed zählt 13,400 Seelen; davon 5100 Mohamedaner, 1600 Christen und 6700 Juden. Die Mehrzahl der jüdischen Einwohner sind Aschkenasim und herrscht unter ihnen grosse Armuth. Mit Ausnahme eines kleinen, von deutschen Juden ausgehaltenen Krankenhauses, giebt es dort keine Wohlthätigkeitsanstalten. Die in jüngster Zeit in der Umgebung Safeds gegründeten Kolonien und die in ihr neu eröffnete Schule trugen viel zur Besserung der Lage der dortigen Juden bei. Vor einigen Jahren kauften mehrere junge Leute aus Safed ein Grundstück jenseits des Genezareth-See, die heutige Kolonie Bnei Jehudah, welche jetzt von dem Chovevei-Zion in London unterstützt wird."
592:
__|a  Good
593:
__|a  Photograph not catalogued by Lazard--catalogued at CAJS
595:
__|a  [scanning note]
600:
10|a  Karo, Joseph ben Ephraim, |d  1488-1575 |t  Bet Yosef
10|a  Luria, Isaac ben Solomon, |d  1534-1572
651:
_0|a  Israel
_0|a  Safed (Israel)
710:
2_|a  Kunstanstalt Rosenblatt (Frankfurt am Main) |4  Publisher
2_|a  Holy Land Image Collection
2_|a  Lenkin Photo Image Collection
773:
0_|t  CAJS Image Collection |g  LRA |l  R&S |m  5732 |n  LRA74CAJS
0_|t  The Lenkin Family Collection of Photography, University of Pennsylvania Libraries

Find Related Items:

Year: 1899
Creator: Raffalovich, I. And Sachs, M.E
Physical description: photograph
Title: Safed